Déi laberen dach nëmmen! Was wirklich in der Chambre des Députés geschieht

Gesetze betreffen alle. Aber wer macht die? Wie entstehen sie? Weshalb dauert das so lange? Was machen Abgeordnete wirklich? Labern die tatsächlich nur? Und was hat das Parlament mit Jugendlichen zu tun? Wie können sich Jugendliche einbringen?
Die Fortbildung findet im Parlament statt, sodass die Teilnehmer*innen den Ort des Geschehens kennenlernen. Außerdem entdecken sie die Aktivitäten, die den Jugendlichen die Funktionsweise der Demokratie in Luxemburg und die Arbeit in der Abgeordnetenkammer näherbringen.

Weitere Informationen

“Do kënns de an de Bing – oder net?”

Im Rahmen dieser Fortbildung beobachten die Teilnehmenden einen Teil eines Strafprozesses und bekommen anschließend die Gelegenheit mit Akteur*innen des Justizwesen zu diskutieren und ihre Fragen zu stellen. Außerdem entdecken sie die Aktivitäten, die den Jugendlichen die Funktionsweise der Demokratie in Luxemburg und die Arbeit in der Justiz näherbringen.

Weitere Informationen

Orte der Demokratie: EU-Institutionen in Luxemburg – Schengen, Kirchberg (“Au plus près de l’Europe” 2/3)

In dieser Fortbildung geht es darum, ausgewählte EU-Institutionen in Luxemburg zu besuchen, einen Blick “hinter die Kulissen” zu werfen und die neu eröffnete Ausstellung „Europa Experience“ zu besuchen. Des Weiteren ist am Nachmittag ein Besuch des Europäischen Museums in Schengen vorgesehen.

Weitere Informationen

Forum des comités des élèves

Le 1er Forum des comités des élèves, organisé par le CePAS, en collaboration avec la CNEL-Conférence Nationale des Élèves du Luxembourg et le ZpB-Zentrum fir politesch Bildung, a lieu le 8 mai 2024 au Forum Geesseknäppchen. 

Weitere Informationen

Hëllef! Wat maachen an der Woch vun der Demokratie? – Gruppe B

Neben einer kurzen Einführung in das Thema wird ein Rückblick Demokratiewoche in die Fortbildung einleiten. Anschließend bietet sich den Teilnehmenden die Möglichkeit, die Zielsetzung, Angebote und Möglichkeiten der Demokratiewoche kennenzulernen. Zusätzlich können hier erste Ideen zur Planung und Durchführung erarbeitet und gesammelt werden.

Weitere Informationen

Klassendelegéiert stäerken – praktesch Tools fir Regentë/Regenteë – Groupe B

Diese Fortbildung soll den Teilnehmenden zeigen, wie die Klassensprecher*innen auf ihre Aufgaben vorbereitet werden können sowie ihre Funktion als Teil der Schülervertretung aufgewertet und gestärkt werden kann.

Weitere Informationen

Klassendelegéiert stäerken – praktesch Tools fir Regentë/Regenteë – Gruppe A

Diese Fortbildung soll den Teilnehmenden zeigen, wie die Klassensprecher*innen auf ihre Aufgaben vorbereitet werden können sowie ihre Funktion als Teil der Schülervertretung aufgewertet und gestärkt werden kann.

Weitere Informationen

Hëllef! Wat maachen an der Woch vun der Demokratie? – Gruppe A

Neben einer kurzen Einführung in das Thema wird ein Rückblick Demokratiewoche in die Fortbildung einleiten. Anschließend bietet sich den Teilnehmenden die Möglichkeit, die Zielsetzung, Angebote und Möglichkeiten der Demokratiewoche kennenzulernen. Zusätzlich können hier erste Ideen zur Planung und Durchführung erarbeitet und gesammelt werden.

Weitere Informationen

Orte der Demokratie – das Gericht

Im Rahmen dieser Fortbildung lernen die Lehrer*innen die verschiedenen Phasen des YOUstice-Workshops kennen, um einen Besuch mit ihren Klassen vorbereiten zu können.

Weitere Informationen

Lieux de la démocratie – la Chambre des Députés

Das Zentrum fir politesch Bildung bietet seit Januar 2022 eine neue pädagogische Workshopreihe #MengChamber an, die aus verschiedenen interaktiven, austauschbaren Modulen besteht, darunter eine Schatzsuche, eine Simulation, eine Debatte, eine Aktivität rund um eine Zeitleiste, ein Interview mit Abgeordneten, eine Besichtigung der Gebäude und die Teilnahme an einer Plenarsitzung.

Weitere Informationen

Partizipatioun an mengem Unterricht? Firwat, wéi an wou?

Damit Unterricht zu einer reellen Lernerfahrung wird, sollte er von Schüler*innen und Lehrkräften zunehmend gemeinsam vorbereitet, entwickelt und durchgeführt werden. Ganz nebenbei ermöglicht so gestalteter Unterricht auch noch ein bewusstes Erleben von Demokratie.

Weitere Informationen

Kunst und Demokratie

Wie kann man die vielschichtigen Beziehungen zwischen Kunst und Politik in einer demokratischen Gesellschaft im Unterricht angehen?

Weitere Informationen

Nahost-Konflikt – ein Thema, das brennt?

Diese Fortbildung basiert auf dem Konzept Teaching Controversial Issues, eines vom Europarat (CoE) und der Europäischen Kommission (EC) initiierten Projekts, das vom Zentrum fir politesch Bildung für Luxemburg angepasst wurde.

Weitere Informationen

Terra Nova – eine Science-Fiction-Gesellschaftssimulation für den Sekundarunterricht

Zum Repertoire der politischen Bildung gehören auch Rollenspiele und Simulationen wie Terra Nova aus dem Heft duerchbléck! Politik verstoen N°8, Zukunft elo!? Das rundenbasierte Rollenspiel ist für den Einsatz in der Klasse gedacht und befasst sich mit Zukunftsfragen in Gesellschaft und Politik, indem es die Jugendlichen in ein Science-Fiction-Szenario versetzt. Sie werden zu Mitwirkenden beim Aufbau einer (un)demokratischen Gesellschaft auf einem neuen Planeten gemacht. Diese Fortbildung will den Einsatz der Simualtion im Unterricht vermitteln und generell die Gamification von Lehrinhalten diskutieren.

Weitere Informationen

Politiker*innen kommen in die Schule – Was muss ich beachten?

In diesem Seminar wird über die Chancen und Risiken von Einsätzen von Politikern in Bildungseinrichtungen nachgedacht und erörtert, wie solche Einsätze gestaltet werden können.

Weitere Informationen

Themen déi brennen! Wéi ginn ech als Enseignant*e domat ëm?

Während dieser Weiterbildung werden die Herausforderungen thematisiert, die bei kontroversen Themen und Diskussionen den Lehrkräften begegnen können. Es werden Möglichkeiten besprochen, wie sich die Lehrkräfte in bestimmten Situationen verhalten können, um bestmöglich in solchen Situationen zu reagieren.

Weitere Informationen

Propaganda(filme) im Unterricht thematisieren

Wie und wieso wirkt Propaganda? Welche Prinzipien sind Teil von propagandistischen Strategien? Wie kann man eine kritische Haltung dazu im Unterricht vermitteln?
In der Fortbildung werden in einem ersten Teil die Grundbausteine von Propaganda vorgestellt und anhand von ausgewählten filmhistorischen Beispielen analysiert.
Anschließend wird didaktisches Material des ZpB zum Thema Propaganda vorgestellt und es werden gemeinsam einige praktische Übungen durchgeführt und diskutiert.

Weitere Informationen

„Pure Europe“ Ausstellung im Lëtzebuerg City Museum (B)

“Pure Europe” ist eine Ausstellung, die Europa und die Europäer*innen besser verständlich machen möchte. Die interaktive Ausstellung geht der Frage nach, ob es “rein” europäische Aspekte gibt oder ob es die Vielfalt ist, die Europa so besonders macht. Anstatt jedoch endgültige Antworten zu geben, soll die Ausstellung zum Nachdenken anregen. Indem sie regelmäßig die Perspektive wechselt, lädt sie die Besucher*innen ein, eigene Vorurteile zu überprüfen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Weitere Informationen

1×1 Biergerparticipatioun an der Gemeng (online)

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Personen der Gemeindeverwaltung sowie an die Mitglieder des Gemeinderats. Sie dient als Einführung in das Thema und kann eine Grundlage für weiterführende Fortbildungen bilden.

Weitere Informationen

1 x 1 Biergerparticipatioun an der Gemeng

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Personen der Gemeindeverwaltung sowie an die Mitglieder des Gemeinderats. Sie dient als Einführung in das Thema und kann eine Grundlage für weiterführende Fortbildungen bilden.

Weitere Informationen

Film und Propaganda: Die NS-Filmpropaganda

In dem angebotenen Filmseminar geht es vor allem um einen kritisch-verantwortungsvollen Umgang mit dem nationalsozialistischen Filmerbe. Die Beschäftigung mit authentischen Dokumenten, in diesem Fall mit dem antisemiteschen Hetzfilm Jud Suess (D 1940, Regie Veit Harlan) deckt die Falschdarstellungen des modernen Geschichtsrevisionismus auf.
Und die Analyse der historischen Propagandamittel schärft den Blick für offene und versteckte Nazi-Propaganda, auf die junge Menschen heute im Internet stoßen.

Weitere Informationen

Film & Politik: Jenseits des Unbekannten – Grenzkonflikte und Flucht in Science-Fiction und Fantasy

In den Filmgenres Science-Fiction, Fantasy und Horror verschwimmen die Grenzen zwischen Raum, Zeit und Realität. Begleiten Sie uns, während wir das komplexe Geflecht des spekulativen Kinos erkunden, indem wir in Galaxien, Welten und Situationen eintauchen, die Sie vielleicht so noch nicht betrachtet haben.

Weitere Informationen

Film & Politik: Borderland – Dat US-mexikanescht Grenzgebitt am Kino

Un Hand vun haaptsächlech US-amerikaneschen an awer och mexikanesche Filmer gëtt d’US-mexikanesch Grenzgebitt analyséiert als Dekor fir dacks haarden Action-Kino, mee och politesch engagéiert Reflexiounen iwwert Invasiouns-Ängschten, national Identitéiten, kulturell Wäerter, ekonomesch Exploitatioun a staatlech Gewalt.

Weitere Informationen

Der Klassenrat – Kompetenzen stärken, Demokratie lernen

Damit Kinder und Jugendliche lernen, was Demokratie, Mitbestimmung und Verantwortung in der Gesellschaft bedeuten, sind Momente, in denen sie Aushandlungsprozesse und Partizipation erleben wichtig. Partizipation ist ein grundlegendes Element jeder Demokratie. Der Lernort Schule hat dabei eine zentrale Rolle.

Weitere Informationen

Ausstellung: Die Cellistin von Auschwitz

Viele Kinder im Grundschulalter haben schon einmal den Namen „Hitler“ gehört und dass „er“ die „Juden“ verfolgt hat – auch „Auschwitz“ ist in diesem Zusammenhang häufig bekannt. Diesen Namen und Orten begegnen Kinder häufig im Alltag, beispielsweise in den Medien, oder in den Gesprächen von Erwachsenen oder älteren Kindern. Wenn dann Fragen kommen, sind die Eltern, Großeltern oder Pädagoginnen und Pädagogen häufig unvorbereitet. Das Buch „Du wirst gerettet werden“ und die hierauf basierende mobile Ausstellung will diese Lücke schließen und Hilfen anbieten.

Weitere Informationen

Themen, déi brennen! (Groupe A)

Der Umgang und die Diskussion mit aktuellen Themen lassen sich im Schulalltag nicht vermeiden: Aktualität kann in jedem Fach zum Thema werden und dadurch können in jedem Fach durch kontroverse Themen und Diskussionen brenzlige – da oftmals emotional aufgeladene – Situationen entstehen.

Weitere Informationen

A lass! Mir ginn aktiv! Wéi ee mat Jonken Projeten an der Gemeng entwéckelt an duerchféiert

Eine Aufgabe der Jugendarbeiter*innen in den Jugendstrukturen besteht darin, die Partizipation der Jugendlichen auf Gemeindeebene zu fördern. Sie identifizieren die Themen der Jugendlichen, stellen die Verbindung zur Politik her, begleiten sie bei der Meinungsbildung und führen Aktionen durch, um das Selbstwirksamkeitsgefühl der Jugendlichen als politische Akteur*innen zu stärken.

Weitere Informationen

Hëllef Europawalen!

Was ist das Europäische Parlament? Wie setzt sich das Europäische Parlament zusammen? Über was bestimmen die Abgeordneten im Europäischen Parlament? Welche Entscheidungen werden dort getroffen? Welche Funktionen übernehmen die Ausschüsse, Delegationen und weitere Zusammenschlüsse?

Weitere Informationen

Kee Bock op Politik?! Wat ee Jugendhaus mat politescher Bildung zu dinn huet.

Politik ist Teil unseres Alltags und betrifft jeden. Anhand von konkreten Praxisbeispielen wird diskutiert, wie im Jugendhaus mit diesen Themen umgegangen werden kann.

Weitere Informationen

Wat soen ech, wann…

Vielfalt bestëmmt eis Gesellschaft an den Ëmgang mat Diversitéit ass en wichtegt Zeechen vum Zesummenliewen an enger Demokratie. Allerdéngs bréngt et och alldeeglech Erausfuerderungen mat sech, an Stereotypen an Viruerteeler kënnen zu verschiddene Formen an Stufen vun Diskriminéierung féieren, ob et elo um Hautfaarf, der Relioun oder der sexueller Orientéierung ass.

Weitere Informationen

Kommt mir ginn op d’Gemeng!

Ziel des angewendeten Formats ist nicht nur, Kindern einen Zugang zu Gemeindevertreter*innen zu verschaffen, sondern vor allem auch, Kinder dabei zu unterstützen, sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen. Es geht um Fragen wie: Was ist mir wichtig? Was wollen wir verbessern? Wir können wir das tun? Wie werden wir uns einig? Und was macht eigentlich ein(e) Bürgermeister*in?

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Repräsentative Demokratie in Luxemburg (EU-Wahlen)

Die Weiterbildung bietet im Zusammenhang mit den Europawahlen eine ausführliche Einführung zur dritten Ausgabe der pädagogischen Handreichung Zeppi und Bob.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Demokratische Schulkultur

Die Teilnehmenden erlernen Grundlagen, Themen und Methoden der politischen Bildung sowie Gestaltungselemente einer demokratischen Schulkultur. Diese Fortbildung ist obligatorischer Bestandteil des Moduls „Demokratische Schulkultur“.

Weitere Informationen

Kee Bock op Politik?!  Wat den SSE, SePas an ESEB mat politescher Bildung ze dinn hunn.

Die Themen der Jugendlichen (Beziehungen, Schule, Identität, Familie, Konsum, Klima, aktuelle Nachrichten usw.) sind nicht nur Teil ihres Alltags, sie finden in der Gesamtgesellschaft statt.
In dieser Weiterbildung wollen wir uns den Themen widmen und die Rolle des pädagogischen Personals als politische Bildner*innen zur Stärkung einer demokratischen Schulkultur und Gesellschaft klären. 

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Repräsentative Demokratie in Luxemburg (EU-Wahlen)

Das Zentrum fir politesch Bildung veröffentlicht regelmäßig Unterrichtsmaterial zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen und politischen Ereignissen. duerchbléck! – Politik verstoen, Nr. 4 sowie das Online-Tool Smartwielen bieten Möglichkeiten, die Europawahlen 2024 im Sekundarunterricht zu thematisieren.

Weitere Informationen

Filmbildung als politische Bildung

Die Fortbildung geht auf filmsprachliche Aspekte, wie Kameraführung, Filmmusik und Schnitt ein und versucht zu vermitteln, wie Filme im Unterricht eingesetzt und politische oder weltanschauliche Botschaften entschlüsselt werden können.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Schulparlament, Campus-Comité und Co

Im Oktober 2023 wurde bei der Konferenz “Kinder an die Macht?! Oder herrscht dann Chaos?” festgestellt, dass viele Grundschulen ihre Schüler*innen stärker beteiligen wollen, sei es durch Klassensprecher*innen, Klassenstufendelegierte, Kindercomités oder Schulparlamente. Egal, welches Format man wählt, der Weg dorthin und die Planung entsprechen immer den Anforderungen und Begebenheiten jeder einzelnen Schule.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Ein Blick in die Fachliteratur

“Politische Bildung” ist ein Begriff, der in Luxemburg eher rezent ist. In Deutschland gibt es ihn seit der Nachkriegszeit, was aber dahinter steckt ist immer wieder Gegenstand gesellschaftlicher und fachwissenschaftlicher Diskussionen. Die Auseinandersetzung damit ist Teil der Fortbildungsreihe “Politische Bildung in Schule und Unterricht”, damit die Teilnehmenden die Hintergründe und Entwicklungstränge der politischen Bildung kennenlernen und reflektieren können.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Sozialwalen 2024

Sozialwalen 2024 – Wat ass dat? Wat hu meng Schüler/-innen domader ze dinn? Wéi kann ech d’Thema am Unterrecht behandlen?

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Mémoire et l’éducation à la citoyenneté – Cinqfontaines

Im Rahmen dieser Fortbildung werden die Teilnehmenden sich der Diversität dieser Erinnerungen bewusst und lernen, wie sie Menschen, ihre Erinnerungen und ihr Gedenken austauschen können. Sie erkennen den Wert von Erinnerung und Gedenken und entdecken unterschiedliche Methoden der Gedenkarbeit.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Léieren duerch Engagement (LdE)

Léieren duerch Engagement (LdE) – Projetsaarbecht multidisziplinär ëmsetzen a verbanne mat engem Engagement vun de Schüler*innen.

Weitere Informationen

Politische Bildung in Schule und Unterricht – Einführung in die politische Bildung

Zum Auftakt der im Januar 2024 neu anlaufenden Fortbildungsreihe zur politischen Bildung, die vom IFEN in Zusammenarbeit mit den Zentrum fir politesch Bildung (ZpB) realisiert wird, bietet sich die Gelegenheit gemeinsam in die Welt der politischen Bildung einzutauchen, ihre Grundlagen zu verstehen und sich einen Überblick zur Geschichte, den Prinzipien, Themen und Methoden zu verschaffen.

Weitere Informationen

Léieren duerch Engagement in der Voie de préparation

Léieren duerch Engagement (LdE) ist eine Lehr-und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schüler/-innen mit fachlichem Lernen und Kompetenzentwicklung verbindet. Selbstwirksamkeit, Partizipation, Wertschätzung, positive Beziehungen und Kompetenz erleben: in Léieren duerch Engagement steckt das Potenzial, gerade Schüler/-innen, deren schulische Laufbahn kein Selbstläufer ist, zu stärken.

Weitere Informationen

Ee Kannercomité an der Maison Relais aféieren (Caritas)

Durch das Kannercomité kann Mitsprache der Kinder langfristig im Alltag etabliert werden. Kinder haben somit die Möglichkeit, Demokratie zu erleben und auf diese Weise
wichtige Aspekte des demokratischen Miteinanders kennenzulernen.

Weitere Informationen

Kannercomité aféieren

Durch das Kannercomité kann Mitsprache der Kinder langfristig im Alltag etabliert werden. Kinder haben somit die Möglichkeit, Demokratie zu erleben und auf diese Weise wichtige Aspekte des demokratischen Miteinanders kennenzulernen.

Weitere Informationen

Kannercomité aféieren

Durch das Kannercomité kann Mitsprache der Kinder langfristig im Alltag etabliert werden. Kinder haben somit die Möglichkeit, Demokratie zu erleben und auf diese Weise wichtige Aspekte des demokratischen Miteinanders kennenzulernen.

Weitere Informationen

Erinnerungsarbeit in der politischen Bildung – Cinqfontaines

Im Rahmen dieser Fortbildung werden die Teilnehmenden sich der Diversität dieser Erinnerungen bewusst und lernen, wie sie Menschen, ihre Erinnerungen und ihr Gedenken austauschen können. Sie erkennen den Wert von Erinnerung und Gedenken und entdecken unterschiedliche Methoden der Gedenkarbeit.

Weitere Informationen

Deng Stëmm zielt! Participatioun vu Kanner a Jonken

Wéi kann een aktiivt Nolauschteren, Argumenter presentéieren an en zilorientéierten Debat jonke Mënsche bäibréngen? Wéiwäit kann een dat an de formale Schoulunterrecht abauen? Wat steet souwisou am Plan d’études, an zu wéi engem Moment? Live-Emissioun um Radio 100,7 mat Livestream op www.100komma7.lu Wärend der Live-Emissioun hutt Dir d’Méiglechkeet Froen ze stellen.

Weitere Informationen

Der 2. Weltkrieg und die Shoah in Luxemburg im Unterricht

2024, 79 Jahre nach Kriegsende, ist das Interesse an den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges, der Shoah und der Besatzung Luxemburgs ungebrochen groß. In einer Zeit, in der es immer weniger Zeitzeug*innen gibt, müssen die Formen des Gedenkens in der Öffentlichkeitsarbeit und die Erinnerungsarbeit in der Schule überdacht werden.

Weitere Informationen

Luxemburger im SS-Sonderlager Hinzert. Die Gedenkstätte mit Jugendlichen besuchen.

1944 wurden 23 Widerständler in Hinzert getötet. Insgesamt fanden mehr als 85 der rund 1560 Luxemburger, die das Lager durchliefen den Tod.
Wie thematisiert man rund 75 Jahre danach die Geschehen mit Jugendlichen? Wie stellt man einen Bezug her, vor allem wenn der nicht mehr automatisch, sprich durch die Familiengeschichte, gegeben ist?

Weitere Informationen

Den DemokratieLabo – une exposition interactive sur la démocratie

Die Ausstellung Den DemokratieLabo probiert unter Einbezug von Experimenten auf eine interaktive und unvoreingenommene Art und Weise allen Besucher*innen die Demokratie in all ihren Facetten näher zu bringen. Hierzu gehören auch das Stellen von offenen Fragen sowie das Vertreten anderer Meinungen und daraus entstehende Konflikte. 

Weitere Informationen

Das Land Luxemburg im Grundschulunterricht. (Online Weiterbildung auf Teams)

Die Weiterbildung bietet in erster Linie eine Einführung zur pädagogischen Handreichung Zeppi&Bob in Luxemburg. Das Erklärvideo wird vorgestellt sowie die unterschiedlichen dazugehörigen Unterrichtsmaterialien. Dazu gehört auch der praktische Teil, in dem die Schüler/-innen ihr eigenes Land gründen und sich so mit den wichtigen Fragen zum Funktionieren eines Staates auseinandersetzen.

Weitere Informationen

“Kinder an die Macht?! Oder herrscht dann Chaos?” Demokratesch Partizipatioun an der Schoul.

Die Beteiligung des Kindes betrifft alle Lebensbereiche des Kindes. Die Schule als sicherer und für alle zugänglicher Raum bietet sich als einzigartiges Lernfeld an, um dort wertschätzende und bereichernde Erfahrungen mit Partizipation und Demokratie zu machen und ihn/sie so auf eine aktive Staatsbürgerschaft vorzubereiten.

Weitere Informationen

Der Klassenrat: Formation Séquentielle im Schuljahr 2023/24

Die Entwicklung einer demokratischer Schulkultur, die Beteiligung von Schüler*innen in Entscheidungsprozessen, Demokratielernen sowohl in der Schule als auf der Klasseneben, sowie Methoden für den lösungsorientierten Umgang mit Themen sind Bausteine, die mit dem Klassenrat auf unterschiedlicher Ebene bespielt werden.

Weitere Informationen

Luxemburger Frauen im Zweiten Weltkrieg

Der Widerstand von Luxemburger Frauen, die sich in der Resistenz gegen die Besetzung Luxemburgs durch das deutsche NS-Regime engagiert haben, wurde viel zu lange marginalisiert und in seiner Bedeutung oft unterschätzt.

Weitere Informationen

Au plus près de l’Europe (1/3) – une journée auprès des institutions européennes à Bruxelles

Diese Fortbildung ist Teil der Reihe “Europa aus der Nähe”, die aus drei Fortbildungen besteht: eine in Brüssel (diese vom 23. Oktober 2023), in Luxemburg-Stadt auf dem Kirchberg (im Mai 2024, Datum noch offen) und eine in Straßburg (im Oktober 2024, Datum noch offen).

Weitere Informationen

Walen am EF / Zuch vun der Demokratie

D’Joren 2023 an 2024 Superwaljoren. D’Gemengen, Nieft de Gemengen- a Parlamentswalen fannen och EU – a Sozialwale statt. Dat kréien d’Kanner aus der Grondschoul mat. Si gesinn d’Walplakater an héieren doheem oder iwwert Medien, datt Walkampf ass. Dës Formatioun bitt Material a Methoden fir d’Walen mat hinnen ze thematiséieren. Ausserdem geet et och drëms, d’Kanner op d’Rencontre mat den neien Deputéierten an der Chamber beim Zuch vun der Demokratie virzebereeden.

Weitere Informationen

Mäin CO2-Rechner im Unterricht: Webtool und pädagogisches Begleitheft

Der Nohaltegkeetsrot und das Zentrum fir politesch Bildung (ZpB) haben ein pädagogisches Begleitheft zum neuen Online-Tool Mäin CO2-Rechner ausgearbeitet, Das Ziel der Broschüre ist es, mittels Arbeitsanregungen und Projektideen für den Unterricht im Enseignement Secondaire, Themen wie Nachhaltigkeit und Klimawandel mit Jugendlichen anzugehen und zu diskutieren.

Weitere Informationen

Erinnerungsort und Bildungszentrum Fünfbrunnen – Führungen und Aktivitäten für Jugendliche

Während eines kurzen geführten Rundgangs entdecken die Teilnehmer/-innen das Klostergelände und dessen Geschichte. Ausgehend von biografischen Beispielen erfahren sie, wie die Shoah in Luxemburg ablief: Ankommen in Fünfbrunnen, Leben, Überleben und Sterben, Deportationen in die Konzentrations- und Vernichtungslager. Anschließend haben die Teilnehmer/-innen selbst die Möglichkeit die angebotenen Aktivitäten auszuprobieren, um das spezifische Angebot für Kinder und Jugendliche unter 13 Jahren kennenzulernen. Dies beinhaltet das pädagogische Angebot zur Shoah in Luxemburg und zur Menschenrechtsbildung.

Weitere Informationen

Demokratie zum Anfassen. Die Politiksimulation “DemocraCity”

Die Simulation DemocraCity, erlaubt es, durch aktive Beteiligung Entscheidungsprozesse sowie komplexe politische Zusammenhänge besser zu verstehen.
Die Simulation wird in der Fortbildung vorgestellt, einzelne Phasen werden von den Teilnehmer/-innen durchgeführt, reflektiert und diskutiert.

Weitere Informationen

Das Land Luxemburg im Grundschulunterricht: Menschen, Kulturen, Parlament und Regierung

Die Weiterbildung bietet in erster Linie eine Einführung zur pädagogischen Handreichung Zeppi&Bob in Luxemburg. Das Erklärvideo wird vorgestellt sowie die unterschiedlichen dazugehörigen Unterrichtsmaterialien. Dazu gehört auch der praktische Teil, in dem die Schüler/-innen ihr eigenes Land gründen und sich so mit den wichtigen Fragen zum Funktionieren eines Staates auseinandersetzen.

Weitere Informationen

“Logbuch Lëtzebuerg” / “Carnet de bord Lëtzebuerg” / “Logbook Lëtzebuerg” – Groupe B

In einem neuen Land anzukommen, ist nicht einfach. Das vorgestellte Tool möchte dabei helfen, den andersartigen Kontext Luxemburgs zu entdecken, die Funktionsweise der luxemburgischen Gesellschaft zu verstehen und vor allem die verschiedenen Möglichkeiten, daran teilzunehmen. Der Ansatz ist explorativ und die Orientierung der Jugendlichen auf ihrem Bildungsweg ein wesentlicher Bestandteil der Publikation.

Weitere Informationen

Hëllef! Wat maachen an der „Woch vun der Demokratie”?

Neben einer kurzen Einführung in das Thema wird ein Rückblick der letztjährigen Demokratiewoche in die Fortbildung einleiten. Anschließend bietet sich den Teilnehmenden die Möglichkeit, die Zielsetzung, Angebote und Möglichkeiten des Demokratietages kennenzulernen. Zusätzlich können hier erste Ideen zur Planung und Durchführung erarbeitet und gesammelt werden.

Weitere Informationen

Léieren duerch Engagement in der Voie de préparation

Im Mittelpunkt des Treffens steht die Lehr-und Lernmethode Léieren duerch Engagement mit ihren Vorteilen, Qualitätsstandards, zu entwickelnden Kompetenzen, Beispielen sowie eine erfolgreiche Umsetzung in der Voie de Préparation.

Weitere Informationen

SUPERWALJOER 2023 FIR DEN ES – Wéi schwätzen ech an der Schoul iwwert Politik a Walen?

Neben Basisinformationen zur politischen Bildung und zum Wahlsystem lernen die Teilnehmenden Ideen und Ansätze kennen, wie man Lernende dazu anleiten kann, Wahlen als demokratischen Prozess zu verstehen, Parteiprogramme und politische Rhetorik zu analysieren und sich selbstständig eine politische Meinung zu bilden.

Weitere Informationen

Evaluation der pädagogischen Handreichung Zeppi & Bob in der Gemeinde (online)

Im Rahmen dieser Fokus-Gruppe tauschen wir uns über die angewandten Lernmethoden und Inhalte aus des pädagogischen Materials “Zeppi & Bob” aus. (Online Meeting via Teams).

Weitere Informationen

“Logbuch Lëtzebuerg” / “Carnet de bord Lëtzebuerg” / “Logbook Lëtzebuerg” – Groupe A

In einem neuen Land anzukommen, ist nicht einfach. Das vorgestellte Tool möchte dabei helfen, den andersartigen Kontext Luxemburgs zu entdecken, die Funktionsweise der luxemburgischen Gesellschaft zu verstehen und vor allem die verschiedenen Möglichkeiten, daran teilzunehmen. Der Ansatz ist explorativ und die Orientierung der Jugendlichen auf ihrem Bildungsweg ein wesentlicher Bestandteil der Publikation.

Weitere Informationen

#MengChamber – Ateliers pédagogiques à la Chambre des Députés

Das Zentrum fir politesch Bildung bietet seit Januar 2022 eine neue pädagogische Werkstatt #MengChamber an, die aus verschiedenen interaktiven, austauschbaren Modulen besteht, darunter eine Schatzsuche, eine Simulation, eine Debatte, eine Aktivität rund um eine Zeitleiste, ein Interview mit Abgeordneten, eine Besichtigung der Gebäude und die Verfolgung einer Plenarsitzung. Diese Aktivitäten sollen den Jugendlichen die Funktionsweise der Demokratie in Luxemburg und die Arbeit in der Abgeordnetenkammer verständlich machen, damit sie eine Verbindung zu ihrem Alltag in einem außerschulischen Lernumfeld herstellen können.

Weitere Informationen

Parlamentswahlen in Luxemburg: Ideen für den Unterricht in der Grundschule

Sie erfahren, was Grundschullehrer/-innen mit politischer Bildung zu tun haben und wie man mit Kindern kindgerecht über Demokratie und Politik sprechen kann. Die Teilnehmer/-innen erhalten in dieser Weiterbildung die nötigen Werkzeuge und Methoden.

Weitere Informationen

Modul A D‘ (Basis-) Formatioun fir nei Jugendaarbechter*innen

Compétences à acquérir : Connaître le cadre légal du secteur jeunesse – Connaître les idées et les valeurs du cadre de référence national sur l’éducation non-formelle – Acquérir une vision globale des services et des offres du secteur jeunesse.

Weitere Informationen

Kannercomité an der Maison relais aféieren

Durch das Kannercomité kann Mitsprache der Kinder langfristig im Alltag etabliert werden. Kinder haben somit die Möglichkeit, Demokratie zu erleben und auf diese Weise wichtige Aspekte des demokratischen Miteinanders kennenzulernen.

Weitere Informationen

Den DemokratieLabo – une exposition interactive sur la démocratie

Am DemokratieLabo gëtt sech, wéi den Numm et scho seet, mat Demokratie beschäftegt. Dëst gëtt op verschidde Manéiere an aus ënnerschiddleche Bléckwénkele gemaach, fir ë.a. der Komplexitéit an awer och de verschiddenen Altersgruppe gerecht ze ginn.

Weitere Informationen

Der Klassenrat – Kompetenzen stärken, Demokratie lernen (LuxDidac 2023)

Einführung in die Thematik: demokratische Schulkultur, Entstehungsgeschichte des Klassenrats.
– Erläuterung der Methode des Klassenrats (u.a. Voraussetzungen, Abläufe, Rollen)
– Praktische Erarbeitung eines Konzepts für den Klassenrat für den eigenen Unterricht
– Erklärung und Bereitstellung von Materialien.

Weitere Informationen

Kannerpartizipatioun an der Gemeng

Die Teilnehmer*innen finden heraus, was Kinderpartizipation in der Gemeinde ist, welche Formate es gibt und welche Methoden sich eignen, um Partizipationsprojekte und -prozesse zu planen und durchzuführen. Praxisbeispiele sowie Fallbesprechungen dienen zur Unterstützung des theoretischen Inputs. Die Weiterbildung richtet sich an Erzieher*innen aber auch an Vertreter*innen aus Beratungskommissionen, Stadtverwaltungen und dem Gemeinderäte. So lernen die Teilnehmer*innen die verschiedenen Anliegen und Perspektiven der jeweiligen Akteure kennen.

Weitere Informationen

DJP LTA – Fit fir d’Zukunft (Inhouse: Lycée Technique Agricole)

Im Vorfeld des anstehenden Projet d’établissement „Let’s Take Action – fir eng nohalteg Entwécklung“ stellt sich die zentrale Frage, wie wir unsere Schule (LTA Gilsdorf – Lycée Technique Agricole) fit für eine nachhaltige Zukunft machen wollen? Diese Weiterbildung soll den Teilnehmer/-innen (Lehr- und Bildungspersonal des LTA) die Möglichkeit bieten, das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung zusammen zu denken.

Weitere Informationen

BNE Foire 2023 – Léieren duerch Engagement

Léieren duerch Engagement – Wat ass dat an wéi setzen ech d’ Materialbox LdE an fir projetsorientéiert un der Nohaltegkeet ze schaffen?
Du schaffs gäre mat denge Schüler*innen un den Zieler vun der Nohaltegkeet? Du wëlls gär handlungsorientéiert a projetsorientéiert schaffen? Du wëlls gär dat deng Schüler*innen Selbstwirksamkeet a Perpectivenwiessel erliewen? Dann mell dech un bei der Formatioun Léieren duerch Engagement.

Weitere Informationen

Klassendélégéiert stärken – praktesch Tools fir Regentë/Regenteën

Die Klassensprecher*innen sind an luxemburgischen Sekundarschulen, neben dem Schülercomité, Teil der Schülervertretung (SV). Diese Fortbildung soll den Teilnehmenden zeigen, wie die Klassensprecher*innen auf ihre Aufgaben vorbereitet werden können sowie ihre Funktion als Teil der Schülervertretung aufgewertet und gestärkt werden können.

Weitere Informationen

Kannerrechter an der Praxis: Demokratesch Participatioun an der Schoul

Der Workshop befasst sich mit den Werten, Einstellungen und Fähigkeiten, dem Wissen und dem Verständnis, die für die Umsetzung der demokratischen Beteiligung von Kindern in der Schule erforderlich sind. Konkret geht es um die Funktionsweise und die Einrichtung eines Kooperationsrates als Instrument der demokratischen Beteiligung in der Klasse und um den Austausch zwischen den Lehrer*innen über bestehende Praktiken und die daraus gezogenen Erkenntnissen.

Weitere Informationen

SUPERWALJOER 2023 FIR DEN ES – Wéi schwätzen ech an der Schoul iwwert Politik a Walen?

Wie kann man die Wahlen spannend und wirksam mit jungen Menschen im schulischen Kontext aufgreifen? Wie kann man als Lehrkraft über politische Themen sprechen? Wie können Politiker*innen in der Schule empfangen werden, ohne dass das Event zu einer einseitigen Wahlveranstaltung wird?

Weitere Informationen

Der Klassenrat – Kompetenzen stärken, Demokratie lernen

Damit Kinder und Jugendliche lernen, was Demokratie, Mitbestimmung und Verantwortung in der Gesellschaft bedeuten, sind Momente in denen sie Aushandlungsprozesse und Partizipation erleben wichtig. Der Lernort Schule hat dabei eine zentrale Rolle.

Weitere Informationen

Den DemokratieLabo – une exposition interactive sur la démocratie

„Den DemokratieLabo“ probéiert mat Hëllef vun Experimenter op eng interaktiv a onvirageholl Aart a Weis jidderengem d’Demokratie an all senge Facetten méi nozebréngen. Dozou gehéieren och oppe Froen, d’Vertriede vu verschiddene Meenungen a Konflikter.

Weitere Informationen

Léieren duerch Engagement : Das Engagement und die Selbstwirksamkeit der Schüler*innen fördern

In diesem Kurs werden die Teilnehmer*innen mit der Methode Léieren duerch Engagement (LdE) vertraut gemacht und lernen, wie sie das praktische LdE-Material im Rahmen des Kurses “Projektmanagement” anwenden und einbauen können.

Weitere Informationen

Les Rendez-vous de l’UNESCO 2023 – Local Heroes, Global Citizens ?

Die Ausbildung ist eine Zusammenarbeit zwischen des ZpB und der Ausstellung The Family of Man. Sie hat zum Ziel, die universelle Botschaft der Ausstellung The Family of Man mit einem Engagement der Jugendlichen für demokratische Werte zu verbinden. Die Fortbildung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe “UNESCO Rendez-Vous 2023: Aspekte des Weltbürgertums” statt, die von der luxemburgischen UNESCO-Kommission organisiert wird.

Weitere Informationen

Politische Bildung in allen Fächern

Inhalt:
– Theoretische Einführung in das ZpB-Material.
– Praktische Erläuterungen zur Verwendung des Materials.

Weitere Informationen

Alles Informatioun oder wat? Iddië fir Mediebildung am Unterrecht

Im Alltag werden wir mit zahlreichen Informationen konfrontiert, die unsere Meinungsbildung beeinflussen. Für Jugendliche und Erwachsene ist es nicht immer leicht zu erkennen, ob diese Informationen zuverlässig sind. Filterblasen, Desinformation und Verschwörungstheorien sind für diese Problematik verantwortlich.

Weitere Informationen

Themen déi brennen! Wéi ginn ech als Enseignant/e domat ëm? (Inhouse AL)

Diese Fortbildung stellt praktische Instrumente für den Umgang mit kontroversen Themen im Unterricht vor.
Der Hauptansatz besteht darin, die Lehrkräfte zu ermutigen, sichere Räume zu schaffen, in denen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, kontroverse Themen im Rahmen der Erziehung zu demokratischer Staatsbürgerschaft, Menschenrechten und inklusiver Bildung zu erforschen und zu diskutieren.

Weitere Informationen

Films4Schools

Die Fortbildung bietet einen Überblick über den Inhalt der Plattform Films4Schools und regt zum Nachdenken über den Umgang mit Filmen im Unterricht an.

Weitere Informationen

Film, Gesellschaft & Politik : Censure et cinéma au Luxembourg au cours du 20e siècle

Mehr als ein Jahrhundert der Kinoauswertung, der Klassifizierung von Filmen, der Polemiken und der Filmverbote in Luxemburg.

Weitere Informationen

Visite Guidée Cinqfontaines

Während des geführten Rundgangs entdecken die Teilnehmer/-innen das Klostergelände und dessen Geschichte. Ausgehend von biografischen Beispielen erfahren sie, wie die Shoah in Luxemburg ablief: Ankommen in Fünfbrunnen, Leben, Überleben und Sterben, Deportationen in die Konzentrations- und Vernichtungslager.

Weitere Informationen

„Nei Impulser fir mäi Klasserot“ – Methoden an Aktivitéiten fir de Klasserot kenneléieren

Diese Fortbildung zeigt den Teilnehmenden, wie neue Elemente in den bestehenden Klassenrat eingeführt werden können und Partizipation gestärkt werden kann. Diese neuen Elemente können auch dafür sorgen, dass ein Klassenrat (wieder)belebt werden kann.

Weitere Informationen

YOUstice – Ein Workshop, um die Rolle der Justiz in Luxemburg besser zu verstehen

In dieser Fortbildung erläutern wir den Ablauf, die Methode und die Pädagogik unseres Workshops YOUstice in der Cité judiciaire anhand von Situationsbeispielen.

Weitere Informationen

YOUstice – Ein Workshop, um die Rolle der Justiz in Luxemburg besser zu verstehen

In dieser Fortbildung erläutern wir den Ablauf, die Methode und die Pädagogik unseres Workshops YOUstice in der Cité judiciaire anhand von Situationsbeispielen.

Weitere Informationen

YOUstice – Ein Workshop, um die Rolle der Justiz in Luxemburg besser zu verstehen

In dieser Fortbildung erläutern wir den Ablauf, die Methode und die Pädagogik unseres Workshops YOUstice in der Cité judiciaire anhand von Situationsbeispielen.

Weitere Informationen

Konscht an Demokratie

Kunst ist nicht losgelöst vom politischem Alltag. Literatur, bildende Kunst oder Musik entstehen und wirken nie in einem luftleeren Raum. Kunst und Literatur greifen bewusst oder unbewusst gesellschaftliche Diskussionen auf.

Weitere Informationen

Politische Bildung über den Weg der Musik

In der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die im Podcast behandelt Themen. Dazu werden Auszüge aus dem Tonmaterial gemeinsam gehört. Zusammenfassend geht es dabei um Folgendes: Kreative Auseinandersetzung mit Musik und Politik, politische Musikgeschichte, politisches Songwriting, politisches Tanzen, Barrierefreit im Kulturbereich, Diversität bei Festivals, rechtsextreme Botschaften in Songtexten und Extremismsen in der Musikszene.

Weitere Informationen

UCHRONIE – HISTOIRE < ALTERNATIVE > AU CINÉMA

Anhand zahlreicher Beispiele aus Filmproduktionen, Serien und Videospielen – darunter Fatherland (1994), Inglourious Basterds (2009) und Watchmen (2009) – werden die Geschichte und die Bedeutung der Uchronie, zum Beispiel für den Geschichtsunterricht, beleuchtet.

Weitere Informationen

Léieren duerch Engagement (LdE) (inhouse ENAD)

Léieren duerch Engagement (LdE) ist eine Lehr-und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schülern/-innen mit fachlichem Lernen verbindet. Die Schüler/-innen arbeiten handlungsorientiert, erleben Selbstwirksamkeit sowie Verantwortung und erleben einen Perspektivenwechsel.

Weitere Informationen

How to create and guide a class council? (Inhouse EIGT)

Creating a class council in primary education allows children at a young age to become aware of their needs and wishes and to communicate them, to their class teachers and to the school management. The children learn by applying and in this way develop into attentive children capable of dealing with conflicts.

Weitere Informationen

Gemeindewahlen 2023: Wie man Gemeindewahlen in der Sekundarschule thematisieren kann.

Das Zentrum fir politesch Bildung hat im Kontext der Gemeindewahlen 2023 pädagogische Materialien sowie Aktivitäten für den Einsatz in der Sekundarschule ausgearbeitet.

Weitere Informationen

Den DemokratieLabo – une exposition interactive sur la démocratie

Themen, die derzeit im DemoLabo diskutiert werden, sind u.a. Partizipation, Polarisierung, sozialer Wandel, Integration, die Rolle der Medien, Elemente der Rechtsstaatlichkeit, Chancengleichheit, Identität, Vorurteile, Freiheit, Chancengleichheit und Gerechtigkeit.

Weitere Informationen