Nächste Veranstaltung

Die Ausstellung “State of Deception”, die vom United States Holocaust Memorial Museum entworfen und produziert wurde, dokumentiert die Propagandamethoden der Nazis. Sie untersucht, wie die nationalsozialistische Propaganda die deutsche Gesellschaft prägte und die Bevölkerung darauf vorbereitete, die Verfolgung und Ermordung u. a. europäischer Juden zu akzeptieren, zu unterstützen oder sich daran zu beteiligen.

Die Ausstellung ermutigt die Besucher*innen, über ihre Verantwortung als Informationskonsumenten nachzudenken und darüber, wie sie heute mit schädlicher Propaganda umgehen können.

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Zentrum fir politesch Bildung und dem United States Holocaust Memorial Museum wird State of Deception kostenlos an Gymnasien, Mediatheken, Gemeinden, Vereine und soziale und kulturelle Einrichtungen ausgeliehen. Die Ausstellung ist auf Französisch und steht allen Personen ab vierzehn Jahren offen.

Das Zentrum fir politesch Bildung hat zur Ausstellung pädagogisches Begleitmaterial erstellt. Das pädagogische Material für Lehrer*innen sowie für Schüler*innen finden Sie hier:

Download :

Pädagogisches Material:
propaganda.guide

Praktische Informationen:

Wir verleihen diese Ausstellung an jede öffentliche Einrichtung (Schulen, Museen, Gemeinden, …).

Die Ausstellung wird unentgeltlich ausgeliehen.

Es wird ein Termin für den Auf- und Abbau vereinbart. Die Ausstellung wird vor Ort und unter der Aufsicht eines ZpB-Mitarbeiters oder einer ZpB-Mitarbeiterin aufgebaut. Die Ausleiher*innen verpflichten sich, den/die ZpB-Mitarbeiter*in durch mindestens eine Person zu unterstützen. Darüber hinaus wird während des Auf- und Abbaus ein Abnahmeprotokoll erstellt.

Die Ausstellung wird in der Regel für 2 Wochen ausgeliehen. Die Dauer kann durch Vereinbarung verkürzt oder verlängert werden.

Es wird dem/der Ausleiher*in empfohlen, die Ausstellung zu versichern. In einigen Fällen ist die Ausstellung bereits durch eine bestehende Versicherungspolice der Organisation gedeckt. Ist der/die Ausleiher*in nicht in der Lage oder nicht willens, eine Versicherung abzuschließen, ist er verpflichtet, für etwaige Schäden aufzukommen.

Die Ausstellung besteht aus 16 Roll-ups (Höhe: +- 2 m, Länge: +- 80 cm, Tiefe: +- 15 cm).

Übersicht:

Kontakt:

 

Pit Weber

pit.weber@zpb.lu

(+352) 24 77 52 15

Partner