Nächste Veranstaltung

Im Kloster Cinqfontaines, zwischen Ulflingen und Wintger gelegen, wurden im Zweiten Weltkrieg rund 300 Juden interniert, um von dort in die Konzentrationslager nach Osteuropa abtransportiert zu werden.

Im Rahmen unserer Aktivitäten vor Ort erkennen die Schüler*innen, auf welche Art und Weise die systematische Ermordung der Juden Europas auch in Luxemburg umgesetzt wurde. Sie erfahren anhand von konkreten Beispielen, wie Menschen jüdischen Glaubens ihr Zuhause verlassen mussten, unter welchen Bedingungen sie in Cinqfontaines lebten und wie der Abtransport nach Osteuropa erfolgte. Zum Abschluss diskutieren sie, wieso das Gedenken daran auch heute noch von Bedeutung ist.

  • Dauer des Workshops:
    • 11-14 Jahre: 2 Stunden geführte Besichtigung
    • Ab 15 Jahren: Workshops vor Ort mit einer Dauer von 2 bis 4 Stunden
  • Zielgruppe: Ab 11 Jahren
  • Zahl der Teilnehmenden:
    • 11 à 14 Jahre: ung. 20 Personen
    • Ab 15 Jahren: ung 20 – 70 Personen. Je nach Anzahl der Jugendlichen können verschiedene Workshops angeboten werden.
  • Sprache:
    • LU, FR, DE, ENG

Kontakt :

Wenn Sie Fragen zum Workshop haben oder ihn buchen möchten, wenden Sie sich bitte an romain.schroeder@zpb.lu oder rufen Sie unter (+352) 24 77 52 14 an.