Prochain événement

Cette séance s’adresse aux classes scolaires (à partir de 12 ans). Le film est en version originale allemande.

Die Freundschaft zweier jüdischer Wunderkinder und einer gleichaltrigen Deutschen wird mit Ausbruch des zweiten Weltkriegs auf die Probe gestellt.

In der Ukraine des Jahres 1941 werden der hochbegabte Violonist Abrascha und die Pianistin Larissa als Wunderkinder gefeiert, erhalten sogar ein Angebot von der Carnegie Hall in New York. Die junge Hanna, Tochter des deutschen Brauereibesitzers, möchte mit den beiden üben. Erst treten Abraschas und Larissas Eltern der neuen, deutschen Familie argwöhnisch gegenüber und verbieten ihren Kindern den Umgang mit den Fremden, doch die drei Kinder freunden sich schon bald trotzdem an. Nach dem deutschen Überraschungsangriff auf die Sowjetunion verstecken die jüdischen Familien der Kinder Hanna und ihre deutschen Eltern um sie vor der Rache der Russen zu bewahren. Doch mit dem Vormarsch der deutschen Truppen dreht sich die Situation um: Als die Wehrmacht einmarschiert, das Dorf besetzt und mit Deportationen beginnt, ist es nun am Brauereibesitzer, die Juden vor der SS zu retten. Doch das musikalische Talent der beiden jüdischen Kinder wird nicht lange verborgen bleiben.

Mit großem Staraufgebot erzählt Regisseur Marcus O. Rosenmüller (Der tote Taucher im Wald) eine universelle Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und die Kraft der Musik, die alle Grenzen überwindet. Großes Gefühlskino, das in einer langen Rückblende von menschlichen Schicksalen erzählt, die bewegen.

Quand?

Du: lundi 20 janvier 2020
08h00 - 12h30

Contact

Romain Schroeder
romain.schroeder@zpb.lu
(+352) 24 77 52 14

Où?

CNA, Dudelange
1 Rue du Centenaire
3475 Dudelange
Luxembourg

Partenaires