Nächste Veranstaltung

Selten haben Grenzen so viele Kontroversen, Ängste und Hoffnungen ausgelöst wie heute. In diesem Kontext präsentiert die Ausstellung Grenzen historische und geografische Aspekte, die es ermöglichen sollen, die Herausforderungen in Bezug auf Grenzen und deren Überquerungen im 20. und 21. Jahrhundert besser zu verstehen.

Die 21 Tafeln, die sowohl junge Menschen als auch Erwachsene ansprechen, sind entstanden als Rollup-Version der Ausstellung, die zwischen November 2015 und Juli 2016 im Musée national de l’histoire de l’immigration in Paris gezeigt und von mehr als 70.000 Besuchern gesehen wurde.

Wir haben diese Wanderausstellung nach Luxemburg geholt und verleihen sie kostenlos an jede öffentliche Einrichtung (Schule, Museum, Gemeinden). Pädagogisches Begleitmaterial steht den Lehrer/-innen und Erzieher/-innen ebenfalls zur Verfügung.


Partner