Prochain événement

La date et le lien d’inscription suivront.

« Demokraten fallen nicht vom Himmel. » (Himmelmann, Gerhard)
Partizipation ist ein grundlegendes Element jeder Demokratie. In der Schule bedeutet dieser Begriff für Kinder und Jugendliche unter anderem: Die Teilhabe und Mitentscheidung bei Themen, die ihren Klassenalltag betreffen. Doch ab welchem Alter kann mit der Partizipation begonnen werden? Die Fortbildung stellt methodische Ansätze vor, wie mit der Partizipation bei Kindern ab dem Cycle 1 angefangen werden kann. Exemplarisch werden hier die Methoden Kamishibai, Morgenkreises und schließlich auch der Klassenrat vorgestellt. Der Klassenrat stellt beispielsweise eine praktische Methode der politischen Bildung dar, die das Lernen und die Durchführung demokratischer Prozesse zum Ziel hat. In einem geschützten Kontext – dem Klassensaal – lernen Kinder und Jugendliche auf praktische Weise ihre Meinung zu äußern, zu diskutieren und auf verschiedenste Weise Verantwortung zu übernehmen. Damit kann schon früh begonnen werden. Kamishibai und Morgenkreis bieten hier erste Ansätze, um mit den Kindern eine Beteiligungskultur frühestmöglich einzuüben und zu etablieren. Die Methoden ermöglichen nicht nur einen besseren Zusammenhalt innerhalb der Klasse, sondern fördern darüber hinaus auch die Entwicklung vielfältiger Kompetenzen und bieten auch einen lösungsorientierten Ansatz der Konfliktlösung.

Langue : luxembourgeois

Formateurs·trices : Vanessa Reinsch, Tom Ketter

La date et le lien d’inscription suivront prochainement.

Contact :

 

Romain Schroeder

romain.schroeder@zpb.lu

(+352) 24 77 52 14

Quand?

Du: jeudi 15 juillet 2021
10:00

Au: mercredi 01 septembre 2021
12:00

Où?

IFEN
28 Route de Diekirch
Walferdange
Luxembourg

Partenaires