Nächste Veranstaltung

Diese Weiterbildung findet auf Luxemburgisch statt

Film & Politik Season 4: Shaping Society

Einen militanten Dokumentarfilm zu drehen, heißt, die Kamera als Kommunikations- und politisches Überzeugungsinstrument einzusetzen. Das erklärte Ziel militanter Filmemacher ist es, die Öffentlichkeit zum Handeln zu bewegen, um die Welt zu verändern. Dazu prangern sie eine als untragbar empfundene Situation an oder zeugen von einem kollektiven Kampf, dem sich die Zuschauer anschließen sollen. Diese Werke, die manchmal der Propaganda gleichgesetzt werden, sind nichtsdestoweniger ein eigenständiges Instrument in der politischen Diskussion und im demokratischen Prozess. Anhand berühmter Beispiele wird die Konferenz der Geschichte, Ästhetik, den Strategien und dem Einfluss des militanten Dokumentarfilms nachspüren.

Weiterbildnerin: Viviane Thill

Wann?

Von: Saturday 28 November 2020
10:00

Kontakt

Kim Nommesch
kim.nommesch@zpb.lu
(+352) 24 77 52 71

Wo?

Starlight 2, CNA
Ciné Starlight
CNA
Rue du Centenaire Dudelange

Anmelden